suchen

26. Aug. 2015

Zuspruch künftiger Heilbehandlungskosten als Vorschuss

Der Ersatz von Kosten einer Heilbehandlung, die noch nicht stattgefunden hat, sondern erst beabsichtigt ist (hier: Korrekturoperation), kann vom Geschädigten nur in Form eines - später abzurechnenden - Vorschusses begehrt werden.

Auch wenn das Klagebegehren diese Einschränkung nicht enthält, kann der Schadenersatz vorschussweise zugesprochen werden, weil es sich um kein Aliud, sondern um ein Minus zum Begehren handelt.

OGH 9. 4. 2015, 2 Ob 173/14a

Rechtsanwälte
PICCOLRUAZ & MÜLLER

Bahnhofstrasse 8
6700 Bludenz
Vorarlberg, Österreich

Tel. +43 5552 62 286
Fax +43 5552 62 286-18
office@pm-anwaelte.at

Kontakt aufnehmen


CAPTCHA-Bild

* Diese Informationen sind notwendig um Doppelvertretungen/Interessenskollisionen zu vermeiden.

Die �sterreichischen Rechtsanw�lte
© 2017 Rechtsanwälte PICCOLRUAZ & MÜLLER