suchen

24. Aug. 2015

Unwahre Tatsachenbehauptung im politischen Diskurs

Unwahre Tatsachenbehauptungen können durch die Meinungsäußerungsfreiheit (Art 10 EMRK) auch dann nicht gerechtfertigt werden, wenn die Grundrechtsberechtigte eine Oppositionspolitikerin ist und sich in einer Sache von allgemeinem Interesse äußert.

OGH 19. 3. 2015, 6 Ob 161/14s

Kategorien: Sonstiges

Rechtsanwälte
PICCOLRUAZ & MÜLLER

Bahnhofstrasse 8
6700 Bludenz
Vorarlberg, Österreich

Tel. +43 5552 62 286
Fax +43 5552 62 286-18
office@pm-anwaelte.at

Kontakt aufnehmen


CAPTCHA-Bild

* Diese Informationen sind notwendig um Doppelvertretungen/Interessenskollisionen zu vermeiden.

Die �sterreichischen Rechtsanw�lte
© 2017 Rechtsanwälte PICCOLRUAZ & MÜLLER