suchen

14. Jan. 2015

Fahrradsicherheit - Bewegliche Rückstrahler, eigene Haltegriffe für Mitfahrer

Der Verwaltungsgerichtshof hat sich in einer neueren Entscheidung zur Interpretation der Fahrradverordnung und der dort festgelegten Sicherheitsvorschriften geäußert.

An jedem Fahrrad sind gemäß dieser Verordnung gelbe Rückstrahler an den Pedalen anzubringen.  Diese können zwar durch gleichwertige Einrichtungen ersetzt werden. Dabei muss jedoch sichergestellt sein, dass diese Rückstrahler die Bewegung der Beine des Fahrers widerspiegeln d.h. beweglich sind. Statische Rückstrahler sind kein gleichwertiger Ersatz.  Infrage kommen reflektierende Schuhe oder Fußbänder am Fuß des Fahrradfahrens.

Ist das Fahrrad für des für den Transport mehrerer Personen zugelassen (Kinder),  dann greift die Vorschrift wonach ein eigener Handgriff für jede Person vorhanden sein muss. Im vorliegenden Fall konnte sich die mitgeführte Person nur an seitlichen Stangen der Rückenlehne anhalten. Dies ist keine geeignete Haltevorrichtung (VwGH 10.10.2014 2012/02/0159)

Kategorien: Sonstiges

Rechtsanwälte
PICCOLRUAZ & MÜLLER

Bahnhofstrasse 8
6700 Bludenz
Vorarlberg, Österreich

Tel. +43 5552 62 286
Fax +43 5552 62 286-18
office@pm-anwaelte.at

Kontakt aufnehmen


CAPTCHA-Bild

* Diese Informationen sind notwendig um Doppelvertretungen/Interessenskollisionen zu vermeiden.

Die �sterreichischen Rechtsanw�lte
© 2017 Rechtsanwälte PICCOLRUAZ & MÜLLER