suchen

8. Jul. 2013

Allgemeine Geschäftsbedingungen im Internet ausreichend

Allgemeine Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines Vertrages, wenn auf sie ausdrücklich Bezug genommen worden ist und die Vertragspartner vor Abschluss dieses Vertrages die Möglichkeit hatten, sich davon Kenntnis zu verschaffen. In einer neueren Entscheidung hat der Oberste Gerichtshof nun ausgesprochen, dass es (selbstverständlich) ausreiche, wenn auf der Website eines Vertragspartners oder sogar mittels Google-Suche die Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgerufen werden können. Es bedarf allerdings eines deutlichen Hinweises darauf, wie und wo der Aufruf erfolgen kann (OGH 27.02.2013,6 Ob 167/12w).

Mag. Patrick Piccolruaz, Rechtsanwalt in Bludenz

Kategorien: Sonstiges

Rechtsanwälte
PICCOLRUAZ & MÜLLER

Bahnhofstrasse 8
6700 Bludenz
Vorarlberg, Österreich

Tel. +43 5552 62 286
Fax +43 5552 62 286-18
office@pm-anwaelte.at

Kontakt aufnehmen


CAPTCHA-Bild

* Diese Informationen sind notwendig um Doppelvertretungen/Interessenskollisionen zu vermeiden.

Die �sterreichischen Rechtsanw�lte
© 2018 Rechtsanwälte PICCOLRUAZ & MÜLLER